[masterslider id="11"]


Schreibe einen Kommentar

Jugendfreizeitanlage Tolora
Die Jugendfreizeitanlage „TOLORA“ entstand im Rahmen der Kampagne 'Tolerantes Oranienburg'. Die Besonderheit der Anlage besteht darin, dass sie nicht statisch konzipiert ist, sondern sich im Laufe der Zeit bedarfsweise entwickeln darf und gezielt verändert werden kann. AnwohnerInnen und zukünftige NutzerInnen und waren bereits im Planungsprozess eingebunden. Der Vorplatz im Entree der Anlage wird von 3 Graffiti-Wänden gefasst. Zentrales Element der Anlage ist eine Dirtstrecke, an deren Herstellung die Biker bereits tatkräftig mitgewirkt haben. Zusätzlich wurde als Erweiterung der benachbarten Skateanlage ein Basic-Skate Park für Skate-Anfänger angelegt und eine kleine Disk-Golf Anlage.